Go to Top

Der Aufbau

Das Glemseck 101 Areal ist so großflächig und weitläufig, dass der Aufbau schon um 10.00 Uhr anfängt. Das beginnt bei den ersten Absperrungen, dem Aufbau der Bühne und den Grill- und Getränkeständen auf dem Parkplatz neben dem Hotel Glemseck. Ab diesem Zeitpunkt startet ein riesiges Gewusel und Gedränge von Helfern des Glemseck 101 und ersten Händlern die ihre Zelte aufbauen. Glücklich sind die, die keine zwei Dutzend (vielfach mehr) Fahrzeuge zu transportieren haben. Ab 15.00 Uhr beginnt dann die absolut heiße Phase des Aufbau-Freitags. Die Start-Zielgerade wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. Zwischen den letzten Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs wird die Rennstrecke für Samstag vorbereitet, die Händler auf der Start-Zielgerade machen sich ans Werk und überall rollen und stehen die Transporter und werfen in Windeseile ihren Inhalt aus. Doch die 5.Runde des Glemseck 101 zeigte vor allem eines – der Aufbau hat sich professionalisiert. Nur für den Glemseck 101 Unerfahrenen erscheint es wie ein Chaos – und dieser durfte gerne unseren Peter anfunken um z. Bsp. einen original London-Doppeldeckerbus zu platzieren. Für den Rest war es wie ein Bienenschwarm – alles summte heftig und jeder wusste was zu tun war. Tolle Sache.

, ,