Go to Top

POLO Schleiftest Glemseck 101 -2010

Am Sonntag nachmittag gab es noch ein weiteres Highlight auf der 101 Start- und Zielgeraden. Unser Sponsor POLO schickte zwei seiner harten Jungs auf den Asphalt. Wortwörtlich zu nehmen. Jedenfalls bei einem der Beteiligten. Man nehme ein Sportbike, einen Fahrer mit Hang zum Gas aufziehen, ein Seil und jemanden der sich, absolut freiwillig, an dieses Seil hängt und über den Asphalt schleifen lässt. Mal gute 150 Meter. Kleine Mafia-Fische :)

Zuerst im Jeansoutfit einmal über die Distanz geschleift (mit der Kombi drunter) und dann in neuwertiger (heul!) POLO – FLM-Lederkombi, frisch aus dem Laden. Sagen wir es so: Die FLM hat sich etwas geschüttelt, wie ein Hund nach einer Flugrolle in leckerem Schlamm, und Racetrack-Patina angelegt. Das war’s aber auch schon. Kein Blut und keine aufgeschürften Stellen bei unserem Freiwilligen. Die Schimanski-Jacke und Jeans? Na, ja. Ohne den Lederkombi drunter wären ein paar schmerzhafte Farbspritzer dazu gekommen und die Teile waren nur noch gut für den Müll. Was zwei Sachen beweist: Schutzkleidung ist empfehlenswert und eine FLM-Lederkombi steckt einen Rutscher auf allen Seiten gut weg. Ist aber keine Bedingung beim Kauf. Ihr dürft ruhig in der nächsten Saison oben bleiben. Patina bekommt eine Kombi auch so :)

Danke an POLO, die Moderation des AMSC und die zwei wilden Kerle für euren heißen Ritt am 101.

, , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*